Wie man Portwein trinkt und was man dazu genießt

Aktualisiert: 8. Juli

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über den optimalen Genuss von Portwein und was gut dazu passt.


Portwein kann man zu vielen Gelegenheiten genießen. Traditionell wird er nach dem Hauptgang gemeinsam mit einer Käseplatte getrunken. Walnüsse oder getrocknete Früchte passen ebenfalls gut dazu. Gekühlt eignet sich Portwein auch als erfrischender Aperitif oder als Cocktail, wie beispielsweise dem Tonic Port.


Vollmundige und fruchtige Portweine

Diese Geschmacksrichtungen finden sich häufig bei den Portweinsorten Late Bottled Vintage (L.B.V), Ruby Port oder ungereiftem Twany Port. Alle diese Portweinstile besitzen oft eine intensive rote Farbe und besitzen fruchtige Aromen. Diese erinnern an Schwarze Johannisbeeren, Brombeeren oder Kirschen.

Portweinsorten wie diese müssen nicht dekatiert werden. Ferner passen sie sehr gut zu einer Käseplatte. Dafür empfehlen sich cremige sowie würzig-pikante Käsesorten. Alternativ zum Käse eignen sich auch schwarze Schokolade, dunkler Mousse au Chocolat oder schwarze Beeren.


Gereifte und üppige Twanys Portweine

Je länger ein Twany Port im Fass gereift ist, desto intensiver ist sein Geschmack nach Eichenholz, Karamell oder Nüssen. Es empfiehlt sich Twanys Port zu genießen, die 10, 20, 30 oder sogar 40 Jahre gereift sind, da jene Aromen dann besonders gut erkennbar sind.

Der Twany Port wird besten leicht gekühlt serviert (10-25 Grad) zu Käsesorten, wie dem französischen Comté oder dem italienischen Pecorino. Diese Sorten passen gut zu den Aromen eines gereiften Twany Ports.


Vintage Portweine

Zu einem Vintage Port sind insbesondere gesalzene Nüsse sowie Blauschimmelkäse (beispielsweise den Jersey Blue), aromatische Käsesorten, getrocknete Früchte, wie Feigen oder Aprikosen gute Begleiter. Es wird empfohlen den Vintage Port vor dem Genuss zu dekantieren und atmen zu lassen. So können sich Aromen, die durch die lange Flaschenreife entstanden sind, besser entfalten.



Weiße Portweine und Ruby Portwein

Ruby Portwein sowie Weisser Portwein werden aus weißen Trauben hergestellt. Für den optimalen Genuss empfiehlt es sich, diese Portweinsorten gekühlt zu trinken. Sie passen sehr gut pur zu einem Aperitif oder als Cocktail in der Form eines Tonic Port. Für einen Tonic Port wird Eis, frische Minze oder eine Orangenschale und Tonicwater benötigt. Als Snack dazu empfehlen sich grüne Oliven oder gesalzene Mandeln.