Kann man Portwein auch im Sommer trinken?

Dem Bild, dass Portwein ein klassisches Getränk für kalte Winterabende am Kamin ist, kann immer mehr widersprochen werden. Portweine schmecken im Sommer auf zwei Arten getrunken werden. So werden beispielsweise immer öfters Portweine in leckere Cocktails verwandelt. Diese erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Wer Cocktails nicht so mag, kann beruhigt sein. Denn Portweine können auch gekühlt getrunken werden. Mehr dazu im Beitrag.


Portwein als Cocktail

Im Internet finden sich diverse Rezepte für Cocktails aus Portwein. Zu unseren Favoriten gehört der Porto Tonic oder der Portwein Negroni. Diese bieten einen an heißen Sommertagen eine wunderbare Erfrischung und decken den Geschmack vieler ab. Hier finden Sie die Rezepte:


Tonic Port

Tonic Port wird in Portugal über das ganze Jahr getrunken und erfreut sich gerade in den heißen Sommermonaten einer großen Beliebtheit. Er bietet eine wunderbare Erfrischung. Mit diesem Rezept können Sie mit nur fünf einfachen Zutaten selbst einen Porto Tonic (Porto Tonico) zubereiten.

Zutaten:

  • 1.5 cl weißer Portwein

  • 6 cl Tonic Water

  • 1 Zweig frische Minze

  • 1 Orangenspalte

  • Eiswürfel

Anweisungen:

  1. Mehrere kleine oder eine großen Eiswürfel in ein Glas geben.

  2. Den weißen Portwein und Tonic in das Glas gießen

  3. Vorsichtig umrühren.

  4. Garnitur aus Frische Minze und Orangespalte







Für den perfekten Tonic Port empfehlen wir:


 

Weißer Portwein gekühlt

An warmen Sommertagen empfehlen wir zur Erfrischung außerdem den Genuss von gekühltem weißen Portwein. Dieser wird auf einen Temperatur von 10 Grad heruntergekühlt. Neben dem weissem Portwein kann auch roter Portwein gekühlt getrunken werden. Dieser kann auch gekühlt werden. Wir empfehlen eine Temperatur von 15 Grad.





Wir empfehlen: